Weltweit richtig versichert

Krankenversicherungspflicht in Dubai und wie man damit umgeht

Vor einigen Jahren (2007/2008) wurde die Krankenversicherungspflicht in Dubai schon einmal geplant, In 2015/2016 wird sie nun umgesetzt. Unsere Erfahrung zeigt aber, dass es neue und individuelle Probleme gibt.
Für die vielen Menschen aus den Schwellenländern, ist es ein großer Vorteil nun krankenversichert zu sein. Kunden aus den meisten westlichen Ländern müssen aber auf die Details achten, da es nicht für jeden zu Verbesserungen geführt hat. 

Die Pflichtversichung wird durch den Arbeitgeber umgesetzt. Der Chef entscheidet also (wie üblich in den VAE) bei wem und wie die Angestellten versichert sind. Es werden nur lokale Gesellschaften anerkannt, ausländische Versicherungsgesellschaften sind nicht zugelassen.

Aber was bedeutet es für langjährig Versicherte von internationalen Krankenversicherungen? Der gewohnte, bestehende Versicherungsschutz (z.B. aus Deutschland) wird in der Regel nicht anerkannt.  Dieser wird nicht akzeptiert, weil er  A.) nicht den lokalen Anforderungen entspricht (obwohl die Leistungen in der Regel viel umfangreicher sind, als bei lokalen Lösungen) und B.) die Versicherung vom Arbeitgeber gestellt wird (weil es u.a. mit dem Visaprozess verknüpft ist). Eine individuelle Gestaltung spielt also quasi keine Rolle. Und das kann für viele Personen problematisch sein. Warum?
Was machen Kunden, die chronisch erkrankt sind und sehr umfangreiche Leistungen abgesichert haben?  
Was ist mit dem bestehenden Versicherungsschutz, wo man Leistungen im Heimatland oder andere Spezialleistungen versichert hat? Was ist, wenn man für einen weiteren Auslandsaufenthalt nach Dubai geplant hat? Einfach den gewohnten Schutz aufgeben und den lokalen Schutz unverändert annehmen? Wenn es nach den lokalen Gesetzen geht, wird es so verlangt. Aber ist es auch das, was man möchte, braucht und wie man selbst geplant hat? 

Ein Trend zeichnet sich jedoch ab. Viele Kunden haben nun die lokale Basisabsicherung durch den Arbeitgeber – wie auch immer diese gestaltet ist. Zusätzlich wird eine individuelle Lösung beibehalten oder abgeschlossen, die die persönlichen Bedürfnisse berücksichtigt.
Die Lösung kann das Fortbestehen der bestehenden Auslandsversicherung sein, wo z.B. bestehende Vorerkrankungen weiterhin mitversichert sind. Es kann die Wahlmöglichkeit der freien Arztwahl oder der Versicherungsschutz im Heimatland sein. Die Entscheidungen und Überlegungen sind sehr individuell. Denken Sie daran – in den meisten Fällen endet der Auslandsaufenthalt irgendwann. Stellen Sie daher diese Weichen schon heute!  

Wenn Sie Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.